Perzentilenkurve, Gewichts- und Größenentwicklung bei Babys

Die Perzentilenkurve zeigt Ihnen an, ob es bei Ihrem Baby Abweichungen zum Norm-Gewicht gibt. Dabei werden Körpergewicht und Körpergröße zueinander in Beziehung gesetzt.

 

Wie liest man eine Perzentilenkurve?

Zunächst wirkt eine Perzentilenkurve sehr unübersichtlich. Sobald Sie jedoch den „Dreh raushaben“, ist diese ganz einfach zu handhaben.

Die Perzentilen sind 3 Linien, die als Kurven nach rechts oben steigen, die sogenannten Perzentilenkurven. Diese sind dabei über die senkrechte und horizontale Linie bzw. Achse zu lesen.

Die horizontale Linie stellt das Gewicht eines Babys dar, die senkrechte Linie die Körpergröße des Babys. Entlang dieser Linien „bewegt“ sich nun die 3 Perzentilenkurven.

Hier ein konkretes Beispiel, wie Sie die Kurven lesen: Wenn Ihr Baby zum Beispiel 12 kg wiegt, müssen Sie entlang der horizontalen Linie (die Grundlinie) die Stelle suchen, die für 12 kg steht. Von da aus gehen Sie senkrecht nach oben, bis Sie zu der Höhe kommen, welche für die Größe Ihres Babys steht (ist auf der vertikalen Linie abzulesen). Machen Sie an diesem Schnittpunkt ein kleines Kreuz. Wenn Sie nun schauen, wo das Kreuz im Verhältnis zu der oberen und unteren Perzentilenkurve liegt, können Sie feststellen, ob das Gewicht Ihres Babys der Norm entspricht. Abweichungen zum Normgewicht sind bis zu einem gewissen Punkt „normal“, deshalb sind 3 Perzentilenkurven dargestellt.

 

Abweichungen auf der Perzentilenkurve

Die mittlere Perzentilenkurve stellt nach statistischen Werten das Normgewicht dar. Gewisse Abweichungen zur mittleren Kurve sind normal.

Liegt das Kreuz zwischen der mittleren und unteren Perzentilenkurve, d. h. links der 3%-Linie, ist Ihr Baby leichter als der Durchschnitt. Liegt das Kreuz oberhalb der mittleren Kurve aber immer noch unterhalb der oberen 97%-Kurve, ist Ihr Baby schwerer als der Durchschnitt. Gibt es starke Abweichungen zu der mittleren Perzentilenkurve, sollten Sie mit Ihrem Kinderarzt über die altersgerechte Entwicklung Ihres Babys sprechen. Unbedingt aber dann, wenn das Kreuz außerhalb der 3 Kurven liegt.

 

Kritik an der Perzentilenkurve

Kritiker sagen, dass die Perzentilenkurve veraltet ist und die statistischen Werte, die als Grundlage für die Berechnung dienen, überholt seien. Des Weiteren wird kritisiert, dass weder das Alter noch das Geschlecht in die Perzentilenkurve einfließen.

Lesen Sie hier mehr zu den Themen Babygewicht