Schwangerschaft, SSW, Schwangerschaftstrimester

Die 16. Schwangerschaftswoche, Wissenswertes zur 16. SSW

In der 16. Schwangerschaftswoche ist das Baby in etwa 10 cm groß und wiegt an die 80 Gramm. Wenn Sie Ihrem Baby bis jetzt noch keine Musik vorgespielt haben, können Sie das ruhig einmal tun. Denn in der 16. Schwangerschaftswoche kann Ihr Baby bereits Geräusche sehr gut wahrnehmen und es heißt, Babys seien Fan klassischer Musik. Versuchen Sie es doch einfach einmal. Es wird Sie entspannen.
Auch ihr Bauch wird ab der 16. SSW immer größer. Die Fruchtblase ist gefüllt mit Fruchtwasser, das Baby wird immer größer und auch die Gebärmutter legt zu. Neben dem Bauch kann es auch in der Brust beginnen zu ziehen, da es durchaus möglich ist, dass in der 16. Schwangerschaftswoche bereits Vormilch produziert wird. Vormilch, oder auch Kolostrum genannt, ist die Milch, die Sie in den ersten Tagen nach der Geburt produzieren, damit Ihr Baby alle Nähr- und Abwehrstoffe erhält, die es benötigt. Wenn nicht bereits getan, ist die 16. SSW ein guter Moment, um auch über einen Schwangeren-BH und Stilleinlagen nachzudenken. Denn bereits in der 16. Schwangerschaftswoche kann es dazu kommen, dass Vormilch aus Ihrer Brustwarze austritt. Ihr Körper bereitet sich nun mal auf die Geburt Ihres Kindes vor.

Das Herz eines Babys ist in der 16. SSW voll entwickelt und arbeitet kräftig. Das Blut wird über das Herz direkt in den Körper gepumpt, noch ohne den Weg über die Lunge zu nehmen. Dass ist ganz normal, da Ihr Baby in der Schwangerschaft den erforderlichen Sauerstoff über die Nabelschnur erhält.

So geht es weiter: die 17. Schwangerschaftswoche