Schwangerschaft, SSW, Schwangerschaftstrimester

Die 23. Schwangerschaftswoche, Wissenswertes zur 23. SSW

In der 23. Schwangerschaftswoche verspüren Schwangere häufig Beschwerden, die auf die stetige Entwicklung des eigenen Körpers und der des Babys entlang der Schwangerschaft zurückzuführen sind.

Das Baby hingegen fühlt sich in der 23. Schwangerschaftswoche pudel wohl und misst bereits um die 30 Zentimeter.

 

Das Baby in der 23. Schwangerschaftswoche

Das Baby legt in der 23. Schwangerschaftswoche weiter an Gewicht zu. Neben einer Körpergröße von ca. 30 Zentimeter, kann ein Baby in der 23. SSW ein Körpergewicht von ca. 500-580 Gramm auf die Waage bringen. Aus dem eher zufälligen Nuckeln am Daumen ist mittlerweile eine gezielte Übung geworden. Bis zur Geburt sind es jetzt noch ca. 17 Schwangerschaftswochen und filigrane körperliche Entwicklungen finden noch statt. So zum Beispiel öffnen sich die Nasenlöcher, die in der 23. Schwangerschaftswoche über Ultraschall sehr schon sichtbar sind.

Besondere Momente sind es dann auch, wenn sich Ihr Baby bewegt. Was lange Zeit im Verborgenen stattfand, ist in der 23. SSW deutlich spürbar. Das kann so weit gehen, dass Schwangere Tritte oder generell die Bewegung des Babys über eine Auswölbung der Bauchdecke sehen können.

 

Ihr Körper in der 23. Schwangerschaftswoche

Es ist gut möglich, dass sich die Schwangere in der 23. Schwangerschaftswoche zum Arzt aufmacht. Grund hierfür können Schwangerschaftsbeschwerden sein, die sich in Form von Krämpfen oder Schwindelgefühlen äußern. Meist sind dieses Begleiterscheinungen der Schwangerschaft und Ihr Arzt kann mit Magnesium oder Eisen entgegenwirken. Dennoch sollte man gerade Schwindelanfälle sind auf die leichte Schulter nehmen. Schwindelanfälle sind meist durch mangelnde Durchblutung verursacht, was in sehr schlimmen Fällen dazu führen kann, dass das Baby nicht mit ausreichend Sauerstoff versorgt werden kann. Haben Sie also in der 23. SSW und generell während der Schwangerschaft Probleme mit Schwindelanfällen, ist der Austausch mit Ihrem Arzt ratsam. Auch dann, wenn Sie der Meinung sind, dass es nur einige Sekunden oder etwas Bewegungen bedarf, bis der Schwindelanfall wieder vergeht.

 

Ultraschall-Aufnahme 23. Schwangerschaftswoche

Das nachfolgende Video zeigt, wie ein Baby in der 23. SSW aussieht.

So geht es weiter: die 24. Schwangerschaftswoche